Rezension Cold Princess von Vanessa Sangue

Rezension

Cold Princess von Vanessa Sangue

 

Folgendes kennzeichne ich nach § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

12,90 €
inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
342 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0436-9
Ersterscheinung: 29.03.2018

 

 

Zum Inhalt:

Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.

Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt …

„Düster, sexy und voller Intrigen: Vanessa Sangue weiß, wie man verbotene Liebesgeschichten schreibt!“ Mona Kasten
Band 1 der düsteren Liebesromanreihe von Bestseller-Autorin Vanessa Sangue

Zur Autorin:
Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen. Weitere Informationen unter: www.vanessasangue.com

Meine Meinung:
Ich bin beim Stöbern auf der Verlagsseite auf dieses Buch aufmerksam geworden und freundlicherweise wurde mir dieses dann vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst allerdings in keinster Weise meine Meinung. 

Anfangs wurde ich gleich etwas abgeschreckt von dem Vorwort der Autorin, in dem darauf hingewiesen wurde, dass das Buch doch sehr viel Gewalt und Erotik beeinhaltet. Anfangs hatte ich dann Bedenken, dass mir das zu heftig wird. 

Der Einstieg in die Geschichte ist mir anfangs etwas schwer gefallen, aber nach kurzer Zeit war ich gefangen von der Geschichte um Saphira und Madox. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Vormittages durchgesuchtet. 

Die Hauptprotagonisten haben mir sehr gut gefallen. Zum einen ist hier Saphira, die schon sehr früh an Macht, Kontrolle, Gewalt, Mord und illegale Geschäfte herangeführt wird. Dann wird auch noch ihre Familie ausgelöscht und Saphira leitet fortan das Familienimperium.

Madox dagegen gehört zum anderen Lager und will nur den Mord an seinem Vater sühnen, für den er Saphira verantwortlich macht. Wenn da nur nicht die ungeheure Anziehungskraft zwischen den beiden ihnen im Weg wäre. 

Es war einfach mal eine ganz andere Erotikgeschichte, die mir wahnsinnig gut gefallen hat. Es war für mich ein absoluter Pageturner. Dies ist ja der 1. Teil einer Duologie und er endet sehr fies mit einem absoluten Cliffhanger. Ich freue mich nun sehr auf den 2. Teil, der Ende Juli 2018 erscheinen soll. 

Alles in allem hätte ich nicht gedacht, dass mir dieses Buch so gut gefallen würde. Ich kann hier eine klare Kauf- und Lesempfehlung aussprechen. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall die vollen 5 Sterne. 

5 von 5 Sternen

Cover: ©Lyx Verlag
Buchinfos, Klappentext und Autorininfos: ©Lyx Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt
Videorezension: ©lenisveasbücherwelt

 

2 Comments

  1. Dagmar

    7. Juli 2018 at 16:27

    Hallo Sandra,
    vorhin habe ich mir dein Video „Meine Woche mit Büchern #KW 25/2018“ angeschaut und da hast du ja das Vorwort vorgelesen. Das klingt richtig heftig. Ich bin mir nicht sicher, ob das was für mich wäre, aber da mich der Zweiteiler „Silent Love“ von Christina Matesic trotz vieler Blutalitäten begeistern könnte, werde ich mir das Buch mal genauer anschauen. Vielleicht wäre „Silent Love“ ja auch etwas für dich.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    1. lenisvea

      18. Juli 2018 at 20:37

      Hallo Dagmar, ich schaue mir das Buch auf jeden Fall mal an, vielen Dank für deinen Kommentar und den Tip. LG Sandra

Leave a Reply