Rezension Ι Dornenherz Ι Karen Rose Ι Knaur Verlag

Rezensionsexemplar

©Knaur Verlag

 

 

 

Klappenbroschur, Knaur HC
02.11.2018, 832 S.

ISBN: 978-3-426-22678-0
Diese Ausgabe ist lieferbar

 

Zur Rezension:

Klappentext

Der vierte Band und furioses Finale der Dornen-Reihe von Karen Rose! Nach dem Spiegel-Bestseller „Dornenspiel“ widmet sich die US-amerikanische Autorin im Thriller „Dornenherz“ erneut finstersten seelischen Abgründen und Obsessionen.

Meredith Fallon betreut Opfer von sexuellem Missbrauch und hilft ihnen, wieder einen Platz in der Welt zu finden. Als ein Mord-Anschlag auf sie verübt wird, dem sie nur knapp entkommt, scheinen die Zusammenhänge klar: Bei ihrer Arbeit muss sie sich jemandes abgrundtiefen Hass zugezogen haben. Detective Adam Kimble vom Cincinnati Police Department, der ein Auge auf Meredith geworfen hat, unternimmt alles, um sie zu schützen. Doch Meredith ist nicht die Einzige, die der Killer im Visier hat …

Die explosive Thriller-Reihe (mit Schauplatz Cincinnati, Ohio) von Karen Rose im Überblick:

Band 1: „Dornenmädchen“ (im Mittelpunkt: FBI-Agent Deacon Novak und Faith Corcoran)
Band 2: „Dornenkleid“ (im Mittelpunkt: Marcus O’Bannion and Detective Scarlett Bishop)
Band 3: „Dornenspiel“ (im Mittelpunkt: Agents Griffin „Decker“ Davenport und Kate Coppola)
Band 4 und Abschluss der Reihe: „Dornenherz“ (im Mittelpunkt: Detective Adam Kimble und Meredith Fallon)

Zur Autorin

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in vierundzwanzig Sprachen übersetzt worden sind und regelmäßig u.a. auf den Bestseller-Listen der „New York Times“, der „USA Today“ und der „Sunday Times“ stehen. Für „Des Todes liebste Beute“ und „Todesbräute“ gewann die Autorin den begehrten RITA-Award. Auch in Deutschland feiert sie seit Jahren große Erfolge. „Todesstoß“ stand auf Platz 1 der Spiegel-Bestseller-Liste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.

Erster Satz

Andy schreckte aus dem Schlaf hoch und riss die Augen auf.

Meine Meinung

Ich habe die Reihe ja von Anfang an verfolgt und war nun sehr auf den 4. Teil gespannt.

Zu den Covern möchte ich noch sagen, dass die vier Bände aufgrund der verschiedenen Farben ganz toll im Bücherregal aussehen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir recht schnell gelungen. Detective Adam Kimble und Meredith Fallon waren mir von Anfang an sehr sympathisch und es ging auch direkt sehr spannend los. Ich habe in diesen umfangreichen Bänden nur immer Schwierigkeiten, mir die Charaktere der Vorbände wieder ins Gedächtnis zu rufen. 

Interessant fand ich neben dem Thriller selbst auch die persönliche Geschichte von Adam Kimble und Meredith Fallon. Er ist damals einfach verschwunden nach einer gemeinsamen Nacht. Sie ist natürlich davon ausgegangen, dass er kein Interesse an ihr hatte, was aber gar nicht der Fall war. Er hatte selbst Probleme im privaten Bereich.. Welcher Natur sie waren, sollt ihr natürlich selbst entdecken.

Allerdings muss ich auch anmerken, dass der Thriller meiner Meinung nach zu ausführlich geschrieben ist mit über 800 Seiten, so dass auch einige Längen vorhanden waren.

Mein Fazit

Alles in allem war Dornenherz aber eine gelungene Fortsetzung und auch ein Abschluss der Reihe. Mir hat am besten der 1. Teil Dornenmädchen gefallen. Dies war auch überhaupt mein erstes Buch der Autorin.

Für Fans von Karen Rose und auch für die, die es werden wollen, kann ich hier auf jeden Fall eine Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Für mein Empfinden war der Thriller aber etwas zu umfangreich, so dass leider auch einige Längen vorhanden waren.

Die Geschichte und die Charaktere konnten mich aber absolut begeistern. Alles in allem bekommt Dornenherz daher 4 Sterne von mir.

Cover: ©Knaur Verlag
Infos zur Autorin: ©Knaur Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Sterne: ©icons8.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

 

 

Leave a Reply