Rezension Nemesis von Jilliane Hoffman

Rezension

©Wunderlich Verlag
    • Verlag:  Wunderlich

Erscheinungstermin:  26.03.2019

    • 528 Seiten
    • ISBN:  978-3-8052-5072-6
    • Deutsche Erstausgabe

Klappentext

Teil 4 der Cupido-Reihe. Ein Blitz in einem Kreis, eingebrannt in die Haut der Toten: Als Staatsanwältin CJ Townsend das Branding auf der Schulter der Frauenleiche sieht, ist sie sicher: Das ist die Handschrift des Snuff-Clubs, der vor einigen Jahren ganz Florida in Atem hielt. Die Mitglieder bezahlen viel Geld, um per Live-Stream zu beobachten, wie Frauen brutal vergewaltigt und getötet werden. CJ weiß alles über die perverse Inszenierung der Morde, von den Teilnehmern „das Spiel“ genannt. Und sie kennt die Namen der Mitglieder, zu reich und einflussreich, um jemals von der Justiz belangt zu werden. Wenn sie weitere Morde verhindert will, muss CJ das Gesetz in die eigenen Hände nehmen. Dann verschwindet erneut eine junge Frau…

Zur Autorin

Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei – von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen – in allen juristischen Belangen. Ihre Thriller «Cupido», «Morpheus», «Vater unser», «Mädchenfänger», «Argus», «Samariter» und «Insomnia» waren allesamt Bestseller.

Erster Satz

Kal: „Wie wäre es mit Drinks?“

Meine Videorezension

Mein Fazit

Alles in allem hat mir der 4. Teil der Cupido-Reihe richtig gut gefallen. Auch wenn ich die Vorgehensweise von C.J. nicht wirklich nachvollziehen konnte, war dies ein sehr gelungener Abschluss der Reihe. Auch die Veränderungen im Privatleben haben mir gut gefallen und ich freue mich für C.J. und Dominic.

Ich kann hier eine klare Lese- und Hörempfehlung aussprechen. Von mir bekommt das Buch sehr gute 4,5 Sterne. 

4,5 von 5 Sternen

Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Wunderlich Verlag
Infos zur Autorin: ©Wunderlich Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Leave a Reply