Rezension Zerrissen von Michael Tsokos – True Crime

©Knaur Verlag
  • Verlag: Knaur TB
  • Erscheinungstermin: 01.10.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 400 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-52549-4
  • Autor: Michael Tsokos
  • Paperback: 14,99 €

Zerrissen

True-Crime-Thriller

Die Fred Abel-Reihe, Band 4

Rechtsmediziner Dr. Fred Abel ist zurück – in einer nervenzerreißenden Mischung aus True Crime, klassischer Ermittlung und hartem Thrill

Dr. Fred Abel muss vor Gericht in einem besonders schweren Fall von Misshandlung aussagen. Bei dem Opfer, einem kleinen Mädchen, handelt es sich ausgerechnet um die Nichte seiner langjährigen Kollegin Sabine Yao. Das Verhältnis zwischen den beiden Rechtsmedizinern ist dadurch äußerst angespannt.
Währenddessen findet Privatermittler Lars Moewig, Fred Abels alter Freund, in seinem Kickboxclub eine grausam zugerichtete Leiche in einem Boxsack. Lars muss wissen, wer in seinem Club Männer in Sandsäcke einnäht und bittet Abel um Hilfe. Schon bald führen ihre Nachforschungen sie in die Welt der libanesischen Drogen-Clans. Eine Schattenwelt, in der es weder Gefangene noch Zeugen geben darf, seien sie auch noch so jung und unschuldig …

„Zerrissen“ ist Band 4 der Fred Abel-Reihe von Michael Tsokos und setzt die Bestseller-Trilogie „Zerschunden“, „Zersetzt“ und „Zerbrochen“ mit atemberaubender Spannung fort.

Zum Autor
Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Einige seiner True-Crime-Thriller und Sachbücher wurden bereits mit hochkarätiger Besetzung erfolgreich verfilmt. Weitere TV-Produktionen sind in Arbeit.

Meine Meinung

Ich habe diese Reihe ja von Beginn an verfolgt und daher war ich sehr gespannt auf den 4. Teil rund um Fred Abel.

Es fing auch direkt spannend an mit mehreren Schauplätzen. Zum einen soll Fred Abel ein Gutachten erstellen, in dem es darum geht, ob die kleine Nichte seiner Kollegin Sabine mißhandelt wurde oder ob der Vorfall ein Unfall gewesen sein kann.

Die kleine Nichte liegt im Koma und ihre Schwester wurde dem Jugendamt übergeben. Sabine kann sich nicht vorstellen, dass ihre Schwester dafür verantwortlich ist.

Zum anderen findet ausgerechnet Lars Moewig in einem Kickbox-Club eine Leiche, eingeschnürt in einem Kickboxsack.

Mich konnte dieser 4. Teil der Reihe von Anfang an fesseln, auch der Aspekt, ob das Mädchen nun von der Mutter mißhandelt wurde, hat mich sehr interessiert.

Alles in allem kann ich hier eine klare Leseempfehlung aussprechen. Mich hat das Buch gut unterhalten und  bekommt von mir 4 Sterne.

4 von 5 Sterne

Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Knaur Verlag
Infos zum Autor: ©Knaur Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Leave a Reply