Rezension Mein Glück in deinen Händen von Mary Simses

©Blanvalet Verlag
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Carolin Müller
Originaltitel: The Wedding Thief
Originalverlag: Little, Brown & Co., New York 2020
Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0854-9
Erschienen am  18. Januar 2021
Sara und ihre Schwester Mariel waren nie ein Herz und eine Seele. Doch als sich Mariel Hals über Kopf in Saras Freund Carter verliebt – und er sich in sie – herrscht endgültig schlechte Stimmung. Dass nun ihre Schwester ihre große Liebe heiraten wird, trifft die sonst so erfolgreiche Frau schwer. Aus verletztem Stolz kommt ihr nur eine Idee: Den schönsten Tag der beiden etwas sabotieren und ganz nebenbei Carters Herz zurückerobern. Aber ein gebrochenes Herz ist kein guter Ratgeber, und manchmal ist es vielleicht gut, nicht zu bekommen, was man will, denn eventuell wartet schon etwas viel Besseres an der nächsten Ecke
Zur Autorin
Mary Simses studierte Journalismus und Jura. Sie arbeitete zunächst als Anwältin und gab sich nur nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben hin. Bevor sie mit „Der Sommer der Blaubeeren“ ihren ersten Roman schrieb, der in zahlreiche Sprachen übersetzt wird, veröffentlichte sie bereits einige Kurzgeschichten. Gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Mann, mit dem sie auch eine Anwaltskanzlei betreibt, lebt Mary Simses im Süden Floridas.
Meine Meinung
Ich habe ja auch bereits die anderen Romane der Autorin gelesen und war daher sehr gespannt auf ihr neuestes Werk. Es gab zwar auch einige negative Rezensionen, aber ich wollte mir selbst ein Bild machen.
Der Einstieg ist mir auch direkt gut gelungen. Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil.
Man lernt hier Sara kennen, die nie ein gutes Verhältnis zu ihrer Schwester hatte. Als dann auch noch Saras Freund und ihre Schwester sich ineinander verliebt hatten, war völlig Funkstille. Kurz vor deren Hochzeit muss Sara in ihre Heimat zurück kehren und sie fasst den Entschluss, die Hochzeit zu sabotieren.
Eigentlich möchte sie Carter dadurch zurück gewinnen, aber das Leben hat manchmal andere Pläne …
Mehr möchte ich hier natürlich nicht verraten. Das sollt ihr schon selbst lesen.
In manchen Teilen des Romans war es mir auch etwas zu klischeehaft, aber insgesamt fand ich die Geschichte doch sehr unterhaltsam.
Alles in allem kann ich hier eine Leseempfehlung aussprechen, für alle, die leichte Frauenlektüre mögen. Von mir bekommt Mein Glück in deinen Händen 4 Sterne.
4 von 5 Sternen 
Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Blanvalet Verlag
Infos zur Autorin: ©Blanvalet Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt

Leave a Reply