Rezension Eine Familie in Berlin -Paulas Liebe- von Ulrike Renk

©Aufbau Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Familie in Berlin – Paulas Liebe

Roman

Aufbau Taschenbuch
978-3-7466-3555-2

 

12,99 € *) / 13,40 € (A)

Inkl. 7% MwSt.

 
 

„Paulas Geschichte musste ich erzählen!“ Ulrike Renk.

Berlin, Ende des 19. Jahrhunderts. Sie nennen ihn „Merlin“, weil er alle verzaubert – der Mann, den ihr Bruder ihr als seinen Freund vorstellt. Paula Oppenheimer, die in einem offen jüdischen Haushalt groß geworden ist, verliebt sich in den jungen Dichter Richard Dehmel. Er verkehrt mit vielen Literaten und will als Künstler leben. Paula wird zu seiner Muse und zur strengen Kritikerin seiner Texte. Als sich ihre Eltern gegen ihre Verbindung stellen, kämpft Paula für ihre Liebe. Doch dann muss sie sich fragen, ob Richards wilde, unkonventionelle Art sie auf Dauer glücklich machen kann … Das Porträt einer Künstlerin in unruhigen Zeiten: Am Anfang war sie die Ehefrau des Dichters Richard Dehmel – dann wurde sie selbst zur Schriftstellerin.

Von der Autorin der Bestseller „Träume aus Samt“ und „Die Zeit der Kraniche“.

Die neue Saga der Bestsellerautorin Ulrike Renk.

Zur Autorin

Ulrike Renk, Jahrgang 1967, studierte Literatur und Medienwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Krefeld. Familiengeschichten haben sie schon immer fasziniert, und so verwebt sie in ihren erfolgreichen Romanen Realität mit Fiktion.

Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Australien-Saga, die Ostpreußen-Saga, die Seidenstadt-Saga und zahlreiche historische Romane vor.

Meine Meinung

Ich bin ja vor einiger Zeit durch die Ostpreußen-Saga von Ulrike Renk erst zum Lesen von historischen Romanen in dieser Zeitepoche gekommen, vorher habe ich historische Romane gar nicht beachtet. Nun ist endlich der Auftakt der neuen Reihe erschienen und ich musste es auf jeden Fall lesen und hören. 

Der Einstieg ist mir anfangs etwas schwer gefallen, aber nach kurzer Zeit war ich gefangen von Paulas Geschichte. Man erfährt ja, wie sie ihre Jugend verlebt und im Teenageralter zu ihrer vermögenden Tante ziehen soll, um das Leben kennen zu lernen. Anfangs möchte sie gar nicht von den Eltern weg, aber sie versteht sich sehr gut mit ihrer Tante Guste. 

Später kommt dann auch in kleinen Schritten die Liebe zu ihr, sie freundet sich mit dem Studienfreund ihres Bruders erst nur an, dass verliebt sie sich in Richard Dehmel, einem jungen Mann, der sich der Schreibkunst widmet. Sie möchten ihr Leben miteinander verbringen, auch wenn sein Leben recht unstet verläuft. 

Aus diesem Grund sind ihre Eltern und ihre Tante natürlich gegen diese Verbindung. Warum, muss Paula später selbst in Erfahrung bringen …

Mich konnte Paulas Geschichte total fesseln und begeistern, auch wenn diese dichterischen Einflüsse nicht so meins waren. Alles in allem kann ich aber trotzdem nur die vollen 5 Sterne vergeben und eine absolute Lese- und Hörempfehlung aussprechen. 

Ich freue mich schon jetzt sehr auf den 2. Teil dieser neuen Familiensaga. 

5 von 5 Sternen 

Cover, Buchdetails, Klappentext und Infos zur Autorin : ©Aufbau Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Leave a Reply