Rezension Die Frauen vom Löwenhof Agnetas Erbe von Corinna Bomann

Rezension

Die Frauen vom Löwenhof Agnetas Erbe von Corinna Bomann

 

Diese Rezension kennzeichne ich gem. § 2 Nr. 5 TMG als Werbung, da es sich hier um ein Rezensionsexemplar handelt:

 

©Ullstein Verlag
  • Unterhaltung Frauenunterhaltung Historischer Roman Große Gefühle
  • Taschenbuch
  • Klappenbroschur
  • 736 Seiten
  • ISBN-13 9783548289960
  • Erschienen: 11.05.2018
  • Aus der Reihe „Die Löwenhof-Saga“
  • Band 1

Zum Buch:

Ein schwedisches Landgut, eine mächtige Familie, eine Frau zwischen Liebe und Pflicht: Die große Saga von Corina Bomann

Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat sie nach Hause gerufen, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzen von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Eine Aussöhnung schien unmöglich.

Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt. Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz jedoch kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe …

Band 2 „Mathildas Geheimnis“ im August 2018 erschienen

Band 3 „Solveigs Versprechen“ erscheint im Januar 2019

Zur Autorin:
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Potsdam. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen. 
Meine Meinung:
Ich habe ja, abgesehen von den Weihnachtsromanen, bisher alle Bücher von Corinna Bomann gelesen und war daher sehr auf den Auftakt dieser neuen Reihe gespannt. 

Freundlicherweise wurde mir das Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber in keinster Weise meine Meinung.

Ich muss sagen, ich hatte schon ein wenig Befürchtung, wie ich durch 736 Seiten mit einer Geschichte kommen soll, da ich sonst überwiegend 400 Seiten Bücher lese, aber das war absolut kein Thema. Von der ersten Seite an war ich gefesselt von der Geschichte um Agnetas Leben. Der Schreibstil der Autorin war wieder absolut flüssig und die Charaktere konnten mich auch von Anfang an begeistern.

Agneta hatte sich ja eigentlich erst mal von der Familie und dem Gut gelöst, um sich in Stockholm ihren Traum vom Leben zu erfüllen, nämlich als Malerin zu leben. Sie ist dort auch in ihrer Beziehung mit Michael glücklich.
Doch dann erreicht sie die Nachricht, dass sie unbedingt sofort nach Hause zurückkehren soll, da etwas passiert ist. Das dieses Ereignis ihr ganzes Leben umkrempeln wird, ahnt sie noch nicht. Mir tat es richtig leid für Agneta, dass sie ihre Träume aufgeben musste, um sich ihren Pflichten zu widmen.
Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass mich dieses Buch begeistern wird. Und genauso war es auch. Deshalb freue ich mich jetzt schon sehr auf den 2. Band, der erfreulicherweise mittlerweile schon erschienen ist.
Alles in allem konnte mich, wie man meinen Ausführungen ja schon entnehmen konnte, dieser Auftakt der Reihe sehr begeistern. Ich kann hier eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Von mir gibt es hier natürlich die vollen 5 Sterne und dieses Buch gehört jetzt zu meinen Lieblingsbüchern der Autorin.
5 von 5 Sternen
Cover, Infos zum Buch, Klappentext: ©Ullstein Verlag
Infos zur Autorin: ©Ullstein Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©Pixabay.com

Leave a Reply