Rezension Die ewigen Toten von Simon Beckett

Rezensionsexemplar

©Wunderlich Verlag

Klappentext

Im 6. Teil der Bestsellerreihe um David Hunter ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit. 

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.

Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt…

Zum Autoren

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. Sein atmosphärischer Psychothriller „Der Hof“ erreichte Platz 1 der Bestsellerliste. Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.

Erster Satz

Die meisten Menschen glauben zu wissen, wie Verwesung riecht.

Ich habe ja bisher alle Bücher der David Hunter Reihe gelesen bzw. gehört, daher war ich sehr gespannt auf den 6. Teil, der nun gerade erschienen ist. 

Hier geht es zu meiner Videorezension:

Mein Fazit

Alles in allem hat mir auch dieser David Hunter-Thriller wieder sehr gut gefallen. Mir hat allerdings doch ein wenig die Spannung gefehlt. Diese kam doch erst zum Schluss auf. Das Setting an sich fand ich aber schon sehr interessant.

Ich freue mich daher schon jetzt auf den nächsten Teil. Von mir bekommt das Buch sehr gute 4,5 Sterne. 

4,5 von 5 Sternen

Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Wunderlich Verlag
Infos zur Autorin: ©Wunderlich Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Leave a Reply