Rezension Stronger than Fate von Meghan March

©Lyx Verlag

12,90 €

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
303 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1284-5
Ersterscheinung: 28.08.2020
Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindert
Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle füreinander sind stark wie nie. Sie wollen alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen, doch dann stellt ein schwerer Schicksalsschlag ihre Liebe erneut auf die Probe. Denn als herauskommt, dass der Hass, der ihre Familien einst entzweite, womöglich auf einer Lüge basiert, ändert sich alles! Können sich Lincoln und Whitney vielleicht doch gegen das Schicksal stellen und gemeinsam glücklich werden?
„Meghan Marchs bemerkenswertestes Buch!“ USA TODAY
Das große Finale der verboten heißen RICHER-THAN-SIN-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March
Zur Autorin
Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte.
Meine Meinung
Hier handelt es sich ja um den 3. und finalen Teil der Reihe. Mir haben die ersten beiden Teile schon gut gefallen und war daher gespannt auf das Finale, nachdem der 2. Teil mit einem ziemlichen Cliffhanger geendet hatte.
Der Einstieg in die Geschichte ist mir direkt wieder gut gelungen. Es geht nun endlich weiter mit der Geschichte von Whitney und Lincoln. Ich kann zum Inhalt jetzt nicht viel schreiben, da ich es zuviel verraten würde über die ersten beiden Teile.
Es wird auf jeden Fall noch einmal ziemlich dramatisch, für mein Empfinden war es etwas zuviel des Guten. Auch die überraschenden Wendungen und Geständnisse waren doch etwas zu viel meiner Meinung nach.
Alles in allem war dies aber dennoch ein toller Abschluss dieser Trilogie, die ich sehr gerne verfolgt habe. Es war mal eine etwas andere Liebesgeschichte, verbunden mit einer Familienfehde.
Von mir bekommt auch dieser finale Teil wieder 4 Sterne.
4 von 5 Sterne
Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Aufbau Verlag
Infos zur Autorin: ©Aufbau Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Leave a Reply