Rezension Blutroter Schatten von Patricia Walter

©Bastei Lübbe

10,00 €

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Thriller
412 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18318-0
Ersterscheinung: 26.02.2021
Deinem Schatten kannst du nicht entkommen

Innerhalb weniger Tage werden in München mehrere Leichen gefunden, bei denen jeweils ein Zettel liegt: „Mit den besten Empfehlungen von Thomas Rohde.“ Die Polizei steht vor einem Rätsel. Denn der verurteilte Serienmörder Rohde sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie. Weiß er, wer der Täter ist? Rohde ist bereit zu sprechen – aber nur mit einer einzigen Person: seiner Tochter Sam. Obwohl sie den Kontakt zu ihrem Vater vor langer Zeit abgebrochen hat, willigt Sam ein – und gerät bald selbst ins Visier des Killers …
 
Zur Autorin
 
Patricia Walter, geboren 1974, studierte in München Statistik und arbeitet in der Versicherungsbranche. In ihrer Freizeit betreibt sie neben dem Schreiben Kampfsport, insbesondere Judo und Kung Fu. In Judo hat sie den zweiten Schwarzgurt und ist ehrenamtlich als Trainerin tätig. „Blutroter Schatten“ ist nach „Kalte Erinnerung“, „Dunkle Vergangenheit“ und „Tote Asche“ ihr vierter Psychothriller.
 
Meine Meinung
 
Ich habe vorher leider noch nichts von der Autorin gelesen. Dann hatte ich die Möglichkeit, bei einer Bloggertour mitzumachen und habe natürlich sofort zugesagt. 
 
Der Einstieg in die Geschichte war direkt sehr fesselnd und spannend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und ich bin durch die Seiten geflogen. 
 
Obwohl ich die Erfahrungen, die die junge Sam machen musste, zum Glück nicht hatte, konnte ich mich total in sie hinein versetzen.
 
Ich möchte hier nicht allzu vom Inhalt verraten, da ich den künftigen Lesern nichts vorweg nehmen möchte. Allerdings kann ich sagen, dass die Autorin den Serienmörder Rohde so gut beschrieben hat, dass ich wirklich Angst habe vor dem Tag, an dem er vielleicht entlassen werden könnte. Es kam mir alles sehr real vor. 
 
Daher könnte ich mir eine Verfilmung sehr gut vorstellen. 
 
Alles in allem kann ich hier nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen. Für mich hat hier alles gestimmt und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, so dass es auf jeden Fall die vollen 5 Sterne verdient hat. 
 
Ich werde auf jeden Fall noch mehr von der Autorin lesen. Für mich ist sie eine Neuentdeckung. 
 
5 von 5 Sternen 
 
 
 
Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Bastei Lübbe Verlag
Infos zur Autorin: ©Bastei Lübbe Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Leave a Reply